Museum zur Landwirtschaft Burgrain

Museen zur Landwirtschaft gibt es viele, z.B. die Weinbaumuseen, die wir auf der Webseite Winzer Reisen porträtieren.

Zur Landwirtschaft in der Schweiz befindet sich in Burgrain bei Willisau das Schweizer Agrarmuseum. Eine grosse Ausstellung in der Schüür (Scheune) empfängt den Besucher. Die landwirtschaftlichen Geräte, die den Schwerpunkt bilden, sind in Zusammenhang mit den Anwendungen ausgestellt. 

An 10 Brennpunkten beleuchten Räume in der Art von Heuballen Ansichten zur Landwirtschaft. Die Brennpunkte sind sehr originell gemacht. Zum Beispiel der Apfel, vier Apfelsorten dominieren den Markt, obwohl alleine die Schweiz 1000 Apfelsorten kennt. Der Konsument will ein makelloses Aussehen, der Grossist sich auf wenige Produkte spezialisieren. Die Natur setzt auf Vielfalt, und schützen so vor Schädlingen, die sich in Monokulturen wohlfühlen. Nützlinge sind oft die bessere Methode als Pestizide.

Fazit, die Ausstellung begeistert. Es wird sehr viel Wissen vermittelt, Ziel ist die Nachhaltigkeit. Ein Besuch kann gut einige Stunden dauern. Landwirtschaft betrifft uns alle. 

Folgende 10 Brennpunkte werden gezeigt

  • Was ist Landwirtschaft
  • Billiger, schneller und mehr
  • Wissen, was wir tun
  • Makellos, normiert, effizient
  • Unser Boden, ein hochkomplexes System
  • Das Netz des Lebens
  • Zeugnisse der Veränderung
  • Die Zukunft hat schon begonnen
  • Die Macht des Geld
  • Quo vadis (Zukunftsvisionen)

Der Burgrain umfasst neben den Agrarmuseum, die Agrovision, wo Nachhaltigkeit von den Bauern gelebt wird. Im Restaurant schmecken die Erzeugnisse besonders gut. Es ist möglich den Stall zu besichtigen.

Der Burgrain ist für alle eine Reise wert, um die Landwirtschaft besser zu verstehen und uns als Teil davon zu sehen.

Im Dorf Alberswil befindet sich das Aparthotel Mühlihof zum Übernachten

Agrovision Burgrain
Burgrain 8
CH-6248 Alberswil LU

+41 41 980 57 90
info@burgrain.ch
burgrain.ch